English version

  Startseite » Publikationen

Publikationen

Periodica

  • Gründungs-Herausgeber der Zeitschrift "Persönlichkeitsstörungen - Theorie und Therapie PTT", Schattauer

Buch-Publikationen

  • Sachsse Ulrich, Herbold-Schar, Willy (2016) Selbst-Verletzung. Schattauer, Stuttgart.
  • Sachsse Ulrich, Herbold-Schar, Willy (2016) Selbst-Verletzung. Buchtrailer, Schattauer, Stuttgart.
  • Sachsse Ulrich (2015) Proxy - dunkle Seite der Mutterschaft. Schattauer, Stuttgart.
  • Sachsse Ulrich (2015) Proxy - dunkle Seite der Mutterschaft. Buchtrailer, Schattauer, Stuttgart.
  • Sachsse Ulrich (2015) Proxy - dunkle Seite der Mutterschaft. Stefanie Engelfried im Gespräch mit Schattauer-Autor Prof. Sachsse, Teil 1 Schattauer, Stuttgart.
  • Sachsse Ulrich (2015) Proxy - dunkle Seite der Mutterschaft. Stefanie Engelfried im Gespräch mit Schattauer-Autor Prof. Sachsse, Teil 2 Schattauer, Stuttgart.
  • Sachsse Ulrich (2015) Proxy - dunkle Seite der Mutterschaft. Stefanie Engelfried im Gespräch mit Schattauer-Autor Prof. Sachsse, Teil 3 Schattauer, Stuttgart.
  • Stang Kirsten, Sachsse Ulrich (2014) Trauma und Justiz. Schattauer, Stuttgart und New York. 2. Auflage
  • Sack Martin, Sachsse Ulrich, Schellong Julia (Hg) (2013) Komplexe Traumafolgestörungen. Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung. Schattauer, Stuttgart.
  • Özkan Ibrahim, Sachsse Ulrich, Streeck-Fischer, Annette (2012) Zeit heilt nicht alle Wunden. Kompendium zur Psychotraumatologie. Vandenhock & Ruprecht, Göttingen.
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich (Hg) (2012) Das so genannte Innere Kind. Vom Inneren Kind zum Selbst. Schattauer, Stuttgart, 2. Aufl.
  • Dulz Birger, Herpertz Sabine C., Kernberg Otto F., Sachsse Ulrich (Hg) (2011) Handbuch der Borderline-Störungen. Schattauer, Stuttgart, 2. Aufl.
  • Kottje-Birnbacher Leonore, Sachsse Ulrich, Wilke Eberhard (Hg) (2010) Psychotherapie mit Imaginationen. Huber-Verlag, Bern.
  • Lüdecke Christel, Sachsse Ulrich, Faure Hendrik (2010) Sucht - Bindung - Trauma. Psychotherapie von Sucht und Traumafolgen im neurobiologischen Kontext. Schattauer, Stuttgart und New York.
  • Schäfer Ulrike, Rüther Eckart, Sachsse Ulrich (2009) Hilfe und Selbsthilfe nach einem Trauma. Ein Ratgeber für seelisch schwer belastete Menschen und ihre Angehörigen. Vandenhock & Ruprecht, Göttingen. 2. Auflage
  • Sachsse Ulrich (Hg) (2009) Traumazentrierte Psychotherapie. Theorie, Klinik und Praxis. - Studienausgabe von Sachsse Ulrich (Hg) (2004). Schattauer, Stuttgart und New York.
  • Stang Kirsten, Sachsse Ulrich (2007) Trauma und Justiz. Schattauer, Stuttgart und New York.
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich (2007) Das so genannte Innere Kind. Vom Inneren Kind zum Selbst. Schattauer, Stuttgart und New York.
  • Schäfer Ulrike, Rüther Eckart, Sachsse Ulrich (2006) Hilfe und Selbsthilfe nach einem Trauma. Ein Ratgeber für seelisch schwer belastete Menschen und ihre Angehörigen. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen.
  • Schäfer Ulrike, Rüther Eckart, Sachsse Ulrich (2006) Borderline-Störungen. Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige. Vandenhoeck & Ruprecht
  • Sachsse Ulrich (Hg) (2004) Traumazentrierte Psychotherapie. Schattauer, Stuttgart und New York.
  • Özkan Ibrahim, Streeck-Fischer Annette, Sachsse Ulrich (Hg) (2002) Trauma und Gesellschaft. Vergangenheit in der Gegenwart. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen.
  • Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim, Streeck-Fischer Annette (Hg) (2002) Traumatherapie — Was ist erfolgreich? Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 2. Auflage 2004.
  • Streeck-Fischer Annette, Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim (Hg) (2001) Körper, Seele, Trauma. Biologie, Klinik und Praxis. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 2. Auflage 2002.
  • Kernberg Otto F., Dulz Birger, Sachsse Ulrich (Hg) (2000) Handbuch der Borderline-Persönlichkeitsstörungen. Schattauer, Stuttgart. 1. Unveränderter Nachdruck 2001.
  • Kottje-Birnbacher Leonore, Wilke Eberhard, Sachsse Ulrich (Hg) (1999) Imagination in der Psychotherapie. Huber-Verlag Bern und Göttingen.
  • Sachsse Ulrich (1994) Selbstverletzendes Verhalten. Psychodynamik-Psychotherapie. Das Trauma, die Dissoziation und ihre Behandlung. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 6. Auflage 2002.
  • Leuner Hanscarl, Kottje-Birnbacher Leonore, Sachsse Ulrich, Wächter Martin (1986) Gruppenimagination. Gruppentherapie mit dem Katathymen Bilderleben. Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Toronto.

DVD & CD

  • Sachsse Ulrich, Parisius Katharina (2015) Methoden-Integration in Klinik und Praxis. Lindauer Psychotherapiewochen 19. - 24. April 2015 (DVD 1 - 3) Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich (2013) Exposition und Psychoedukation in der psychodynamischen Therapie - Integrationskultur in der Psychotherapie? (DVD: LP13-E2-MiD, CD LP13-E2-MiC), Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich, Sack Martin (2012) Alles Trauma - oder was? Lindauer Psychotherapiewochen 15. - 20. April 2012 Vorlesung (DVD 1 - 3 LPW12-AK1D; CD 1 - 5 LPW12-AK1C) und Seminar (DVD 1 - 3 LPW12-B10D; CD 1 - 6 LPW12-B10C) Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich (2011) Komplexe posttraumatische Belastungsstörungen: Zwischen Monotrauma und Bindungsstörung. Vortrag auf dem Jubiläumskongress "Gesundheit, Beziehung & Entwicklung" 25. - 27. 5. 2011 in Eggenburg. CD Bestellung bei Carpe diem Kongressdokumentationen. carpediem.zell@aon.at
  • Sachsse Ulrich (2011) Was hat die Trauma-Perspektive bewegt, was bewegt sie noch? Vortrag Kölner Therapietage 31. Oktober 2011. DVD: AVT11-V5D. CD: AVT11-V5C. Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich (2011) Zur Gestaltung der therapeutischen Beziehung bei Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen. Workshop Kölner Psychotherapietage 2011. DVD AVT11-WS15D.Nr.1-2. - CD AVT11-WS15C. Nr.1-5.Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich (2010) Störungsorientierte Psychotherapie der PTBS. Vortrag Lindauer Psychotherapiewochen 2010. DVD: LPW 10-EK2-FrD. CD: LPW 10-EK2FrC. Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Streeck-Fischer Annette, Hüther Gerald, Irle Eva, Kirsch Anke, Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim (2010) Behandlungsverläufe bei komplexen Traumafolgestörungen. Vortrag. DePT Tagung 04.-07. März 2010 Göttingen. DVD DeGPT 10-08D. Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich (2010) Resilienz und Trauma. Vortrag. 7. Internationaler Kongress über Theorie und Therapie von Persönlichkeitsstörungen IKTTP München, 9. bis 11. Juli 2010: Resilienz & Vulnerabilität. ISBN 978-3-7945-5173-6. DVD Schattauer. Schattauer, Stuttgart.
  • Sachsse Ulrich (2010) Retraumatisierung - Schlag-Wort oder Gefahr. Vortrag 7. Kremser Tage 04./05. Juni 2010 "Wo viel Licht, dort ist auch Schatten". Wirkungen, Nebenwirkungen, Risiken und Schäden durch Psychotherapie, Supervision und Beratung. Zusammenfassungen der Vorträge. DVD Donau-Universität Krems. Ernst Pohn Filmproduktion.
  • Streeck-Fischer Annette, Hüther Gerald, Irle Eva, Kirsch Anke, Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim (2010) Behandlungsverläufe bei komplexen Traumafolgestörungen. Vortrag bei der 12. Jahrestagung der DeGPT "Zeit heilt nicht alle Wunden" am 07. März 2010 in Göttingen. DVD DeGPT 10-08D, Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich (2009) "...aber die Birne muss wollen!". TFP, DBT, MBT, Traumatherapie, Schematherapie und die Behandelbarkeit schwerer Persönlichkeitsstörungen. Vortrag Erfurter Psychotherapiewoche, 12.-16. September 2009. DVD EPW09- P4C, Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de, Mühlheim/Baden.
  • Sachsse Ulrich (2008) Lachen als Waffe - Humor in der Therapie komplex Traumatisierter.DVD LPW08- A1-DiD, 58. Lindauer Psychotherapiewochen, 1. Woche: Lachen, 13.-18. April 2008, Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de.
  • Sachsse Ulrich, Hüther Gerald (2006) Reconnecting the Dysconnected: Neurobiologische Argumente und psychotherapeutische Strategien für die Verwandlung von Krücken in Brücken. CD (Best. Nr.: A_DGH06_03) oder DVD (Best. Nr.: V_DGH06_03), Live-Aufnahme des Jahreskongresses der DGH in Bad Lippspringe vom 16.11.-19.11.06, Hypnose - Brücke zwischen Körper und Seele. 75 Minuten. Bestellung bei AV Recording Service www.avrecord.de.
  • Sachsse Ulrich (2006) Selbstberührung und Selbstverletzung. CD (Best. Nr.: LPW06-A1-DoC) oder DVD (Best. Nr.: 856D) Live Aufnahme der 56. Lindauer Psychotherapiewochen. 61 Minuten. Bestellung bei www.auditorium-netzwerk.de.

Weitere Beiträge sowie Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

  • Kottje-Birnbacher, Sachsse Ulrich (2017) Wissenschaftliche und klinische Evidenz. In: Ullmann, Friedrichs-Dachale, Bauer-Neustädter, Linke-Stillger (HG) Katathym Imaginative Psychotherapie (KIP). Kohlhammer, Stuttgart.165-169.
  • Sachsse Ulrich (2016) Beitrag in Katathymes Bilderleben (Übers. Obuchov) in Russisch. No. 1-2 (10) 6-10..
  • Sachsse Ulrich (2016) Selbstverletzendes Verhalten. In:Dulz Birger, Briken Peer, Kernberg Otto F., Rauchfleisch. Handbuch der Antisozialen Persönlichkeitsstörung. Schattauer, Stuttgart.317-322
  • Diegelmann Christa, Isermann Margarete, Sachsse Ulrich (2016) Trauma: Zur Karriere eines Konzepts. VPP aktuell, Berlin. H 34, 22.
  • Sachsse Ulrich, Imruck H. Barbara, Bahrke Ulrich (2016) Evalutation ambulanter Behandlungen mit Katathym Imaginativer Psychotherapie. Ärztliche Psychotherapie (11) 2, 87-92.
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich (2016) Die Behandlung von SVV im Kontext einer gestufen stationären Psychodynamischen Psychotherapie. In: Sachsse Ulrich, Herbold-Schar, Willy (HG) Selbst-Verletzung. Schattauer, Stuttgart.135-147.
  • Sachsse Ulrich (2016) SVV und Sexualität. In: Sachsse Ulrich, Herbold-Schar, Willy (HG) Selbst-Verletzung. Schattauer, Stuttgart.165-170.
  • Sachsse Ulrich (2015) Trauma und Borderline. Psychodynamische Psychotherapie (PDP), (14) 01 A7-A8.
  • Sachsse Ulrich, Herbold-Schaar Willy (2015) Psychodynamische Therapie autoaggressiven Verhaltens. In: Psychotherapeut (1) 60, 13-17.
  • Büttner Melanie, Dulz Birger, Sachsse Ulrich, Overkamp Bettina, Sack Martin (2014) Trauma und sexuelle Gewalt. In: Psychotherapeut (5) 59, 385-391. SpringerLink.
  • Sachsse Ulrich (2014) Wer hat Angst vor Szenen einer Ehe? In: Möller Heidi, Doering Stephan. Mon Amour trifft auf Pretty Woman. Liebespaare im Film. Springer, Berlin, 263-278.
  • Hoffmann Mark, Krause Rainer, Sachsse Ulrich, Spang Jochen, Kirsch Anke (2014) Mimisch-affektive Verhaltensunterschiede von Patienten mit Posttraumatischer Belastungsstörung und Borderline-Persönlichkeitsstörung. Trauma und Gewalt, 8 (3) 240-246.
  • Sachsse Ulrich (2014) Krise und Dauerkrise. Kritische Anmerkungen zu den Konzepten Trauma, komplexe Posttraumatische Belastungsstörung, Borderline-Persönlichkeitsstörung und anderen Schlagworten. In: Höfner Claudia, Holzhauser Fraunz (2014) Freiwilligenarbeit in der Krisenintervention. Entwicklung, Bedeutung, Grenzen. facultas.wuv, Wien, 21-37.
  • Parisius Katharina, Sachsse Ulrich (2014) Exposition und Psychoedukation in der psychodynamischen Praxis. In: Psychotherapeut (3) 59, 200-205.
  • Sachsse Ulrich (2013) Die Macht der Opfer. PTT (17) 4, 240-246.
  • Sachsse Ulrich (2013) Psychodynamische Psychotherapie von Traumafolgestörungen im Rahmen der Richtlinien-Psychotherapie. In: Psychotherapeut, 58, 496-502.
  • Sachsse Ulrich (2013) Hinterlassen seelische Schädigungen in der Kindheit neurobiologische Spuren im erwachsenen Gehirn? In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 10,Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen, 779-792.
  • Sachsse Ulrich (2013) Klare Positionierung. Leserbrief zum Artikel von Eberwein W "Moderne Hypnotherapie: Im Dialog mit dem Unbewußten". Deutsches Ärzteblatt PP, Heft 08 (10) 465.
  • Sachsse Ulrich (2013) Selbstverletzendes Verhalten - ein Notfall? PTT (17) 3, 143-149.
  • Sack Martin, Sachsse Ulrich, Overkamp Bettina, Dulz Birger (2013) Traumafolgestörungen bei Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Der Nervenarzt, 5, 608-614.
  • Weniger Godehard, Siemerkus Jakob, Barke Antonia, Lange Claudia, Ruhleder Mirjana, Sachsse Ulrich, Schmidt-Samoa Carsten, Dechent Peter, Irle, Eva (2013) Egocentric virtual maze learning in adult survivors of childhood abuse with dissociative disorders: Evidence from functional magnetic resonance imaging. Psychiatry Research: Neuroimaging, 212 116-124.
  • Sack Martin, Sachsse Ulrich, Schellong Julia (2013) Einleitung. In: Komplexe Traumafolgestörungen. Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung. Schattauer, Stuttgart, 1-7.
  • Irle Eva, Lange Claudia, Sachsse Ulrich, Weniger, Godehard (2013) Neurobiologie komplexer Traumafolgestörungen. In: Komplexe Traumafolgestörungen. Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung. Schattauer, Stuttgart, 8-32.
  • Reißbeck Helmut, Sachsse Ulrich (2013) Komplexe Versorgungsmodelle für komplex Traumatisierte. In: Komplexe Traumafolgestörungen. Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung. Schattauer, Stuttgart, 171-185.
  • Sack Martin, Sachsse Ulrich (2013) Therpiemethoden und Behandlungstechniken. In: Komplexe Traumafolgestörungen. Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung. Schattauer, Stuttgart, 247-297.
  • Dulz Birger, Sack Martin, Sachsse Ulrich Julia (2013) Störungen der Sexualität bei Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen. In: Komplexe Traumafolgestörungen. Diagnostik und Behandlung von Folgen schwerer Gewalt und Vernachlässigung. Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 491-497.
  • Sachsse Ulrich (2012) Autoaggression als Fremaggression: ein destruktives Missverständnis. PTT (16) 4, 232-239.
  • Ulrich Sachsse (2012) Vorwort des Buches "Zeit heilt nicht alle Wunden. Kompendium zur Psychotraumatologie". In: Ibrahim Özkan, Ulrich Sachsse, Annette Streeck-Fischer (2012) Zeit heilt nicht alle Wunden. Kompendium zur Psychotraumatologie. Vandenhock & Ruprecht, Göttingen, 7-9.
  • Ulrich Sachsse (2012) Neurobiologische Grundlagen und Veränderungen nach traumatischen Lebenserfahrungen. In: Ibrahim Özkan, Ulrich Sachsse, Annette Streeck-Fischer (2012) Zeit heilt nicht alle Wunden. Kompendium zur Psychotraumatologie. Vandenhock & Ruprecht, Göttingen, 65-84.
  • Sachsse Ulrich (2012) Schocktherapie. Zum Kinostart von "The Dark Knight Rises", dem letzten Teil von Christopher Nolans düsterer Batman-Trilogie, zeichnet der Psychiater Prof. Dr. Ulrich Sachsse ein Psychogramm des Superhelden. Rolling Stone, 213, 36.
  • Sachsse Ulrich (2011) Geleitwort II zum Buch: Sabine Trautmann-Voigt, Bernd Voigt: Grammatik der Körpersprache. Ein integratives Lehr- und Arbeitsbuch zum Embodiment. 2. Aufl. In: Trautmann-Voigt Sabine, Voigt Bernd. Grammatik der Körpersprache. Ein integratives Lehr- und Arbeitsbuch zum Embodiment. Schattauer, Stuttgart, VII-IX.
  • Sachsse Ulrich, Sack Martin (2011) Die komplexe posttraumatische Belastungsstörung. In: Seidler Günter H., Freyberger Harald J., Maercker Andreas. Handbuch der Psychotraumatologie, Klett-Cotta. Stuttgart, 178-188.
  • Sachsse Ulrich (2011) Retraumatisierung durch Psychotherapie - Schlag-Wort oder Gefahr? Integrative Therapie. Zeitschrift für vergleichende Psychotherapie und Methodenintegration.(37) 1/2, 193-210.
  • Sachsse Ulrich (2011) Der Dritte Raum als Gestaltung der therapeutischen Beziehung bei komplex Traumatisierten. In: Sinapius Peter, Niemann Annika. Das Dritte in Kunst und Therapie. Peter Lang, Internationaler Verlag der Wissenschaften. Frankfurt aM, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien. Sinapius Peter, Wendlandt-Baumeister Marion, Gruber Harald (Hg) Buchreihe: Wissenschaftliche Grundlagen der Kunsttherapie / Band 4, 145-155.
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich (2011) Editorial PTT 3/2011 Humor in der Behandlung von Persönlichkeitsstörungen? PTT (15) 3, 157-159.
  • Sachsse Ulrich (2011) Die dunkle Seite des Humors. Galgenhumor in der Behandlung von Menschen mit komplexen Traumfolgestörungen. PTT (15) 3, 210-222.
  • Sachsse Ulrich (2011) Humor ist, wenn man trotzdem lacht. In: Barbara Wild. Humor in Psychiatrie und Psychotherapie. Neurobiologie - Methoden - Praxis., Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 212-133.
  • Sachsse Ulrich (2011) Selbstverletzendes Verhalten (SVV) als somatopsychosomatische Schnittstelle der Borderline-Persönlichkeitsstörung. In: Dulz Birger, Herpertz Sabine C., Kernberg Otto F., Sachsse Ulrich. Handbuch der Borderline-Störungen. 2. Aufl., Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 390-405.
  • Sack Martin, Sachsse Ulrich, Dulz Birger (2011) Ist die Borderline-Persönlichkeitsstörung eine Traumafolgestörung? In: Dulz Birger, Herpertz Sabine C., Kernberg Otto F., Sachsse Ulrich. Handbuch der Borderline-Störungen. 2. Aufl., Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 197-202.
  • Irle Eva, Lange Claudia, Sachsse Ulrich, Weniger Godehard (2011) Neurobiologische Veränderungen bei Posttraumatischen Zuständen. In: Dulz Birger, Herpertz Sabine C., Kernberg Otto F., Sachsse Ulrich. Handbuch der Borderline-Störungen. 2. Aufl., Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 134-141.
  • Dulz Birger, Sachsse Ulrich (2011) Hysterie, Borderline-Persönlichkeitsstörung, Multiple Persönlichkeitsstörung und Disssoziative Identitätsstörung. In: Dulz Birger, Herpertz Sabine C., Kernberg Otto F., Sachsse Ulrich. Handbuch der Borderline-Störungen. 2. Aufl., Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 429-440.
  • Sachsse Ulrich (2011) Traumazentrierte Psychotherapie der Komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung respektive Borderline-Persönlichkeitsstörung mit ausgeprägter, komorbider Posttraumatischer Belastungsstörung. In: Dulz Birger, Herpertz Sabine C., Kernberg Otto F., Sachsse Ulrich. Handbuch der Borderline-Störungen. 2. Aufl., Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 713-725.
  • Sachsse Ulrich (2011) Sinngebung bei schweren Persönlichkeitsstörungen. In: Dulz Birger, Herpertz Sabine C., Kernberg Otto F., Sachsse Ulrich. Handbuch der Borderline-Störungen. 2. Aufl., Schattauer. Schattauer, Stuttgart, 870-879.
  • Sachsse Ulrich (2010) Heldendämmerung (zu Batman Begins & The Dark Knight. Posttraumatische Belastungsstörung F 43.1) In: Möller Heidi, Doering Stephan. Batman und andere himmlische Kreaturen. Nochmal 30 Filmcharaktere und ihre psychischen Störungen. Springer, Berlin, 141-155.
  • Sachsse Ulrich (2010) Katathym-imaginative Psychotherapie KIP als traumazentrierte Behandlung. In: Kottje-Birnbacher Leonore, Sachsse Ulrich, Wilke Eberhard. Psychotherapie mit Imaginationen. Huber-Verlag, Bern, 293-308.
  • Sack Martin, Sachsse Ulrich (2010) Editorial "Dissoziationen und Persönlichkeitsstörungen". PTT 14 (2), 77-78.
  • Irle Eva, Lange Claudia, Sachsse Ulrich, Weniger Godehard (2010) Neurale und neuropsychologische Veränderungen bei traumatisierten Patientinnen mit dissoziativen Störungen und BPS. PTT (14) 2, 79-90.
  • Müller Stephanie, Sachsse Ulrich (2010) Langzeitverläufe stationärer Psychotherapie bei komplexen Traumafolgestörungen. Persönlichkeitsstörungen PTT (14), 2, 127-144.
  • Sachsse Ulrich (2010) Geleitwort zu: Martin Sack "Schonende Traumatherapie. Ressourcenorientierte Behandlung von Traumafolgestörungen". In: Sack, Martin, Schonende Traumatherapie. Ressourcenorientierte Behandlung von Traumafolgestörungen. Schattauer, Stuttgart, V-XI.
  • Sachsse Ulrich, Stang Kirsten (2009) Traumatherapie und Justiz: Konkurrenz oder Kooperation? In: Opferhilfe Sachsen e.V., Einmal Opfer, immer Opfer? Rechtliche, seelische und soziale Folgen für Betroffene von Straftaten. Reader zur Tagung vom 2. bis 4. September 2009 in Meißen. Opferhilfe Sachsen e.V., Theresienstraße 17, 01097 Dresden. www.opferhilfe-sachsen.de, Dresden
  • Müller Stefanie, Sachsse Ulrich (2009) Langfristige Chancen und Grenzen in der Traumatherapie. Beobachtungen zum Langzeitverlauf der komplexen posttraumatischen Belastungsstörung (kPTBS) In: Jacobs Stefan, Neurowissenschaften und Traumatherapie. Universitätsverlag, Göttingen, 83-106.
  • Sachsse Ulrich (2009) Wie zaubere ich in der KIP richtig? - Thema 4.5. des Open Space Interlaken der IGKB/SAGKB 2009. Imagination, 31 (4) 90-91.
  • Sachsse Ulrich (2009) Wie kann ich böse Bilder so bearbeiten, dass die therapeutische Beziehung besser wird? - Thema 2.1 des Open Space Interlaken der IGKB/SAGKB 2009. Imagination, 31 (4) 47-48.
  • Müller Stefanie, Sachsse Ulrich (2009) Langfristige Chancen und Grenzen in der Traumatherapie. Beobachtungen zum Langzeitverlauf der komplexen posttraumatischen Belastungsstörung (kPTBS). In: Jacobs Stefan, Neurowissenschaften und Traumatherapie. Universitätsverlag Göttingen, Göttingen, 83-106.
  • Sachsse Ulrich, Weniger Godehard, Lange Claudia, Irle Eva (2009) Neurobiologische Veränderungen nach Straftaten und anderen Traumatisierungen. In: Müller Jürgen, Neurobiologie forensisch-relevanter Störungen. Grundlagen, Störungsbilder, Perspektiven. Kohlhammer, Stuttgart, 153-163.
  • Weniger Godehard, Lange Claudia, Sachsse Ulrich, Irle Eva (2009) Reduced amygdala and hippocampus size in trauma-exposed women with borderline personality disorder and without posttraumatic stress disorder. J Psychiatry Neurosci, 34 (5) 383-388.
  • Sachsse Ulrich (2009) Vorwort zu: Sabine Trautmann-Voigt und Bernd Voigt "Grammatik der Körpersprache". In: Trautmann-Voigt Sabine, Voigt Bernd, Grammatik der Körpersprache. Körpersignale in Psychotherapie und Coaching entschlüsseln und nutzen. Schattauer, Stuttgart und New York, VII-IX.
  • Stang Kirsten, Sachsse Ulrich (2009) Opfer von Straftaten zwischen Justiz und Traumatherapie - Konkurrenz oder Kooperation?. In: HANAUER H!LFE e.V, Die Entwicklung professioneller Opferhilfe. 25 Jahre Hanauer Hilfe. VS Research. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Wiesbaden, 119-131.
  • Stang Kirsten, Sachsse Ulrich (2009) Traumatisierende Sexualität, Borderline-Persönlichkeitsstörung und Justiz. In: Dulz Birger, Benecke Cord, Richter-Appelt Hertha, Borderline-Störungen und Sexualität. Ätiologie - Störungsbild - Therapie. Schattauer, Stuttgart und New York, 304-310.
  • Sachsse Ulrich (2009) Selbstverletzendes Verhalten und Sexualität. In: Dulz Birger, Benecke Cord, Richter-Appelt Hertha, Borderline-Störungen und Sexualität. Ätiologie - Störungsbild - Therapie. Schattauer, Stuttgart und New York, 205-209.
  • Sack Martin, Sachsse Ulrich, Dulz Birger (2009) Störungen der Sexualität bei Patientinnen und Patienten mit komplexer Posttraumatischer Belastungsstörung. In: Dulz Birger, Benecke Cord, Richter-Appelt Hertha, Borderline-Störungen und Sexualität. Ätiologie - Störungsbild - Therapie. Schattauer, Stuttgart und New York, 134-137.
  • Müller Stephanie, Sachsse Ulrich (2009) Langfristige Chancen und Grenzen in der Traumatherapie. Beobachtungen zum Langzeitverlauf der komplexen posttraumatischen Belastungsstörung (kPTBS) In: Jacobs Stefan (Hg) Neurowissenschaften und Traumatherapie. Grundlagen und Behandlungskonzepte. Universitätsdrucke Göttingen, Göttingen, 83-106
  • Sachsse Ulrich (2009) Buchbesprechung Dieter Kunzke "Sucht und Trauma. Grundlagen und Ansätze einer psychodynamisch- integrativen Behandlung", PTT 13 (2) 147.
  • Sachsse Ulrich (2009) Chancen und Grenzen stationärer traumazentrierter Psychotherapie: Eine Zwischenbilanz. In: Trautmann-Voigt Sabine , Voigt Bernd (Hg)Affektregulation und Sinnfindung in der Psychotherapie, Gießen, Psychosozialverlag, 207-235
  • Sachsse Ulrich (2009) Vorwort zu Freda Eidmann "Trauma im Kontext". In: Eidmann, F. (Hg) Trauma im Kontext. Integrative Aufstellungsarbeit in der Traumatherapie. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 9-12.
  • Sachsse Ulrich (2009) Traumaspuren im Gehirn - Mögliche Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung. In: DeGPT und Evangelisches Krankenhaus Bielefeld (Hg). Abstracts 11. Jahrestagung der DeGPT in Bielefeld vom 7. bis 10. Mai 2009: Trauma und Persönlichkeitsentwicklung. Bielefeld.
  • Sachsse Ulrich (2009) Editorial "Kann Psychotherapie bei Persönlichkeitsstörungen schaden?" PTT 1/2009. Persönlichkeitsstörungen PTT, 13 (1) 1-2.
  • Sachsse Ulrich (2009) Kann traumazentrierte Psychotherapie bei Persönlichkeitsstörungen schaden?. Persönlichkeitsstörungen PTT, 13 (1) 55-69.
  • Sachsse Ulrich (2009) Buchbesprechung von M. Märtens und H. Petzold (Hg) Therapieschäden. Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapien. Mainz: Matthias-Grünewald-Verlag 2002. Persönlichkeitsstörungen PTT, 13 (1) 73-74.
  • Sachsse Ulrich (2009) Psychotherapie mit Imaginationen als Mentalisierungshilfe. Psychologische Medizin, Suppl "Psychotherapeutische Forschung und Psychosomatische Praxis" 60. Arbeitstagung DKPM und 17. Jahrestagung DGPM Mainz 18.-21. März 2009, 57
  • Imruck B., Bahrke H., Sachsse Ulrich (2009) Evaluation ambulanter Behandlungen mit Katathym Imaginativer Psychotherapie. Psychologische Medizin, Suppl "Psychotherapeutische Forschung und Psychosomatische Praxis" 60. Arbeitstagung DKPM und 17. Jahrestagung DGPM Mainz 18.-21. März 2009, 57.
  • Müller S., Spang J., Sachsse Ulrich (2009) Imagination in der Traumatherapie: Ergebnisse einer Verlaufsbeabachtung mindestens 3 Jahre nach Abschluss der stationären Behandlung. Psychologische Medizin, Suppl "Psychotherapeutische Forschung und Psychosomatische Praxis" 60. Arbeitstagung DKPM und 17. Jahrestagung DGPM Mainz 18.-21. März 2009, 57-58.
  • Irle Eva, Lange Claudia, Sachsse Ulrich, Weniger Godehard (2009) Further evidence that post-traumatic stress disorder but not dissociative disorders are related to amygdala and hippocampal size reduction in trauma-exposed individuals. Acta Psychiatrica Scandinavica, 119, 330-331.
  • Sachsse Ulrich, Streeck-Fischer Annette (2009) Komplexe posttraumatische Belastungsstörung. In: Fegert Jörg M., Streeck-Fischer Annette, Freyberger Harald J. (Hg) Adoleszenzpsychiatrie. Psychiatrie und Psychotherapie der Adoleszenz und des jungen Erwachsenenalters. Schattauer, Stuttgard, New York, 673-683.
  • Herold, Willy, Sachsse Ulrich (2008) Schritt für Schritt. Differenzialindikatoren und spezialisierte Psychotherapie in einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Fachklinik der Regionalversorgung. Fortschr Neurol Psychiat, 76, 155-159.
  • Sachsse Ulrich (2008) Shit happens - Sinngebung bei schweren Persönlichkeitsstörungen. In: Posner Werner, Echterhoff Silke, Schröter Hartmut (Hg) Krisen erLeben. Pabst Science Publishers, Lengerich, Berlin, Bremen, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb, 167-187.
  • Sachsse Ulrich (2008) Die therapeutische Beziehung als Matrix der Pathologie und Nachreifung? In: Hermer Matthias, Röhrle Bernd (Hg) Handbuch der therapeutischen Beziehung. Band 1: Allgemeiner Teil. dgvt Verlag, Tübingen, 773-798.
  • Sachsse Ulrich (2008) Kommentar zu Bleick, Susanne: Wenn der Körper Angst auslöst. Feldenkrais forum, 2, 15-18
  • Kernstock-Redl Helga, Sachsse Ulrich (2008) Was Menschen motiviert: Ein Koordinatensystem der Bedürfnisse. Psychologie in Österreich, 28 (1), 92-99.
  • Sachsse Ulrich (2008) Abstoßend. Ekel - Paranoide Schizophrenie (ICD-10: F20.0) versus komplexe posttraumatische Belastungsstörung (kPTBS, F43.1) vom Typ einer dissoziativen Störung (F44.8). In: Doering Stephan, Möller Heidi (Hg) Frankenstein und Belle de Jour. 30 Filmcharaktere und ihre psychischen Störungen. Springer, Heidelberg, 77-86.
  • Sachsse Ulrich, Roth Gerhard (2008) Die Integration neurobiologischer und psychoanalytischer Ergebnisse in der Behandlung Traumatisierter. In: Leuzinger-Bohleber Marianne, Roth Gerhard, Buchheim Anna, Die inneren Trauma-Landschaften. Borderline - Ego-State - Täter-Introjekt . Schattauer, Stuttgart und New York, 66-99.
  • Sachsse Ulrich (2008) Imaginative Psychotherapie in der traumazentrierten Behandlung. Trauma und Gewalt, 2(1) 64-70.
  • Sachsse Ulrich (2007) Shit happens - Sinngebung bei schweren Persönlichkeitsstörungen. Persönlichkeitsstörungen PTT, 11 (4), 256-266
  • Streeck-Fischer Annette, Sachsse Ulrich (2007) Editorial. Persönlichkeitsstörungen PTT, 11 (4), 217-218.
  • Irle Eva, Lange Claudia, Weniger Godehard, Sachsse Ulrich (2007) Size abnormalities of the superior parietal cortices are related to dissociation in borderline personality disorder, Psychiatry Research: Neuroimaging, 156 139-149.
  • Herbold Willy, Sachsse Ulrich (2007) Ein Modell der differenziellen Indikationsstellung. Stationäre Psychotherapie für Borderline-PatientInnen. PiD Psychotherapie im Dialog, 8(4) 351-354
  • Sachsse Ulrich (2007) Zur Versorgung von Borderline-Patienten in der AllgemeinpsyPsychoanalyse - Neurobiologie - Traumachiatrie. Persönlichkeitsstörungen PTT, 11(3) 169-174.
  • Hüther Gerald, Sachsse Ulrich (2007) Neurobiologisch fundierte Psychotherapie. In: Dammann Gerald, Janssen Paul L. (Hg) Psychotherapie der Borderline-Störungen. Thieme Stuttgart und New York, 2. Auflage, 129-142.
  • Sachsse Ulrich, Hüther Gerald (2007) Angst- und Stressbedingte Störungen. Auf dem Weg zu einer neurobiologisch fundierten Psychotherapie. Psychotherapeut, 52(3) 166-179.
  • Sachsse Ulrich (2007) Das Bad im Meer. In: Diegelmann Christa (Hg) Trauma und Krise bewältigen. Hör-CD mit Texten, Übungen und Gedichten zur Ressourcenstärkung. Leben Lernen, Klett Cotta, Stuttgart, 204.
  • Sachsse Ulrich (2007) Was ist die optimale Bühne für die Arbeitsbeziehung, die Bearbeitung der Pathologie und die Nachreifung in der Psychotherapie?. In: Geißler Christine, Geißler Peter, Hofer-Moser Otto (Hg). Körper, Imagination und Beziehung in der Traumatherapie. Psychosozial Verlag, Gießen, 109-126.
  • Sachsse Ulrich (2007) Geleitwort. In: Peichl Jochen, Die inneren Trauma-Landschaften. Borderline - Ego-State - Täter-Introjekt. Schattauer, Stuttgart und New York, V-IX.
  • Sachsse Ulrich (2007) Nachwort. In: Diegelmann, Christa (Hg) Trauma und Krise bewältigen. Psychotherapie mit TRUST. Klett-Cotta, Stuttgart, 243-244.
  • Sachsse Ulrich (2006) Beziehung als Trauma: der nicht sexuelle Missbrauch. Persönlichkeitsstörungen PTT, 10 (2) 99-104.
  • Irle Eva, Sachsse Ulrich (2006) Möglichkeiten und Grenzen bildgebender Verfahren in der aktuellen Hirnforschung. Interview von Prof. Dr. Eva Irle durch Prof. Dr. Ulrich Sachsse vom 25.01.2006. Persönlichkeitsstörungen PTT, 10 (3), 147-161.
  • Irle Eva, Lange Claudia, Sachsse Ulrich (2006) Veränderungen der temporalen und parietalen Kortex bei Frauen mit Borderlinestörungen. Persönlichkeitsstörungen PTT, 10 (3), 175-187.
  • Sachsse Ulrich, Vogel Christina, Leichsenring Falk (2006) Results of Psychodynamically Orientiented Trauma-Focused Inpatient Treatment for Women with Complex Posttraumatic Stress Disorder (PTSD) and Borderline Personality Disorder (BPD). Bulletin of the Menninger Clinic, 70 (2), 125-144.
  • Sachsse Ulrich, Faure Hendrik (2006) Von der therapeutischen Gemeinschaft zum Patienten-Coaching - Zur Gestaltung der therapeutischen Beziehung in Psychiatrie und Psychotherapie. In: Duncker Heinfried, Koller Manfred, Foerster Karl (Hg) Forensische Psychiatrie. Entwicklungen und Perspektiven. Pabst Science Publishers, Lengerich, Berlin, Miami, Riga, Viernheim, Wien, Zagreb, 33-57.
  • Sachsse Ulrich (2006) Wie wirkt sich die Arbeit mit Traumatisierten auf meine therapeutische Identität aus? In: Strauß Bernhard, Geyer Michael (Hg) Grenzen psychotherapeutischen Handelns. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 43-60.
  • Herpertz Sabine, Sachsse Ulrich (2006) Editorial "Persönlichkeitsstörungen und moderne Bildgebung", Persönlichkeitsstörungen PTT, 10(3) 145.
  • Schäfer Ulrike, Sachsse Ulrich (2006) Selbsthilfe, Therapieformen und Umgangsmöglichkeiten für Angehörige bei der Borderline-Störung, Klinische Sozialarbeit, 2(3) 7-10.
  • Irle Eva, Lange Claudia, Sachsse Ulrich (2005) Reduced Size and Abnormal Asymmetry of Parietal Cortex in Women with Borderline Personality Disorder. Biological Psychiatry, 57, 173-182.
  • Lange Claudia, Kracht Lutz, Herholz Karl, Sachsse Ulrich, Irle Eva (2005) Reduced glucose metabolism in temporo-parietal cortices of women with borderline personality disorder. Psychiatry Research: Neuroimaging, 139, 115-126.
  • Sachsse Ulrich (2005) Sind WIR neidisch? In: Kernberg Otto F., Dulz Birger, Eckert Jochen (Hg) WIR. Psychotherapeuten über sich und ihren "unmöglichen Beruf". Schattauer, Stuttgart und New York, 490-493.
  • Sachsse Ulrich (2005) Abschied von meiner psychoanalytischen Identität. In: Kernberg Otto F., Dulz Birger, Eckert Jochen(Hg) WIR. Psychotherapeuten über sich und ihren "unmöglichen Beruf". Schattauer, Stuttgart und New York, 444-459.
  • Sachsse Ulrich (2003) Was hat die Psychotherapie von der modernen Hirnforschung? In: Mauthe Jürgen-H. (Hg) Psyche & Soma. Geheimnisvolles Zusammenspiel von Körper und Seele. AXEPT Verlag Psychiatrie Psychotherapie, Königslutter, 22-44.
  • Sachsse Ulrich (2003) A Successful Inpatient Treatment Program For Chronic Complex PTSD. In: van der Kolk Bessel A. (Hg) Psychological Trauma: Maturational Processes and Therapeutic Interventions. May 30 - May 31, 2003. Boston, MA, Boston University School of Medicine, Division of Psychiatry, 128-129.
  • Sachsse Ulrich (2003). Der diagnostische Notnagel. Ist die Dissoziative Persönlichkeitsstörung eine ernsthafte Erkrankung oder ein Fantasieprodukt der Therapeuten? Geist&Gehirn(4), 38-39.
  • Sachsse Ulrich (2003) Distress systems of human beings: Consequences for PTSD therapy strategies. European Psychotherapy 4, 11.
  • Sachsse Ulrich (2003) Distress-Systeme des Menschen. Persönlichkeitsstörungen PTT 7(1), 4-15.
  • Sachsse Ulrich (2003) Man kann bei der Wahl seiner Eltern garnicht vorsichtig genug sein - Zur biopsychosozialen Entwicklung der Bewältigungssysteme für Disstress beim Homo sapiens. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 52(8), 578-594.
  • Sachsse Ulrich (2003) Results of a successful inpatients treatment program for chronified complex PTSD patients. European Psychotherapy 4, 132.
  • Sachsse Ulrich (2003) Stationäre Therapie traumatisierter Patientinnen und Patienten. In: Seidler Günter H, Laszig Parfen, Micka Ralph, Nolting Björn V (Hg) Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie. Theorie - Krankheitsbilder - Therapie. Psychosozial-Verlag, Gießen, 179-200.
  • Schröder Silke, Sachsse Ulrich, Spies Kordelia (2003) Symptomschwere und Copingeffektivität. Ein empirischer Vergleich des Copingverhaltens mehrerer Patientengruppen. Fundamenta Psychiatrica 17(1), 7-14.
  • Sachsse Ulrich (2002) Die Posttraumatische Belastungsstörung: neurobiologisches Wissen und therapeutische Perspektiven. Werkstattschriften Forensische Psychiatrie und Psychotherapie WsFPP 9(3), 79-100.
  • Sachsse Ulrich (2002) Einmal Psychotherapie bitte, "die für mich richtig ist"!" Psychotherapeut 47(3), 135-151.
  • Sachsse Ulrich (2002) A successful inpatients treatment program for chronified complex PTSD patients (predominantly BPD with self-mutilating behaviour SMB). Personality Disorders: Neurobiology and Psychotherapy. Abstracts: 5th ISSPD European Congress on Personality Disorders - in conjunction with the 3rd International Congress of Theory and Therapy of Personality Disorders. 4. - 7. July 2002. Munich. Department of Psychiatry, Ludwig Maximilian University. Bronisch Thomas (Hg) Max-Planck-Institute of Psychiatry, Munich, 19.
  • Sachsse Ulrich (2002) Trauma, Trauma-Coping und Posttraumatische Belastungsstörung. Geschichte, aktuelle Theorie und therapeutische Ansätze. Analytische Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie 116(23 (4)), 477-513.
  • Sachsse Ulrich, Schröder Silke, Vogel Christina (2002) Klinisch erfolgreich - empirisch erfolgreich? - Zwischenergebnisse zur Behandlung traumatisierter Patientinnen vom Phänotyp der Borderline-Persönlichkeitsstörung mit selbstverletzendem Verhalten. In: Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim, Streeck-Fischer Annette (Hg) Traumatherapie - Was ist erfolgreich?Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 39-53.
  • Leichsenring Falk, Sachsse Ulrich (2002). Emotions As Wishes and Beliefs. Journal of Personality Assessment 79(2), 257-273.
  • Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim, Streeck-Fischer Annette (Hg) (2002) Traumatherapie - Was ist erfolgreich? Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen.
  • Streeck-Fischer Annette, Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim (Hg) (2001) Körper, Seele, Trauma: Biologie, Klinik und Praxis. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen.
  • Sachsse Ulrich, Vogel Christina, Leichsenring Falk (2001) Results of a successful inpatients treatment program for chronified complex PTSD patients (predominantly BPD with self-mutilating behaviour SMB). ESTSS Seventh European Conference On Traumatic Stress. 26 - 29 May 2001. Edinburgh, Scotland. - Programme and Book of Abstracts. Freeman Chris (Hg) Edinburgh, Scotland, European Society for Traumatic Stress Studies ESTSS and The Rivers Centre, Lothian Primary Care NHS Trust, Edinburgh, P46.
  • Streeck-Fischer Annette, Sachsse Ulrich, Özkan Ibrahim (2001) Perspektiven der Traumaforschung. Körper, Seele, Trauma: Biologie, Klinik und Praxis. I. Özkan. Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen, 12-22.
  • Sachsse Ulrich (2001) Geleitwort I. In: Kirsch Anke (Hg) Trauma und Wirklichkeit. Wiederauftauchende Erinnerungen aus psychotherapeutischer Sicht. Kohlhammer, Stuttgart, Berlin, Köln, V-VI.
  • Sachsse Ulrich (2001) Hirnphysiologie und Stressphysiologie der posttraumatischen Belastungsstörung PTBS. In: Olbricht Ingrid, Wernado Mario (Hg) Vom Überleben zum Leben - Traumatherapie und Sinnfindung. - Vorträge zur 16. Arbeitstagung des Wildunger Arbeitskreis für Psychotherapie WAP vom 17. bis 21. März 2001.Gersöne. Medienhaus GmbH, Leipzig, 103-117.
  • Sachsse Ulrich (2001) Imaginationen in der Behandlung Posttraumatischer Belastungsstörungen (PTBS). In: Rüther Eckart, Gruber-Rüther Angelika, Heuser Manfred P. (Hg) Träume. Verlag Integrative Psychiatrie, Innsbruck, 313-327.
  • Sachsse Ulrich (2001) Traumasynthese mit imaginativen Techniken - Hirnphysiologische Grundlagen, Theorie und Praxis. In: U. Bahrke Ulrich, Rosendahl Wolfram (Hg) Psychotraumatologie und Katathym-imaginative Psychotherapie. Pabst Science Publishers, Lengerich, Berlin, Riga, Rom, Wien, Zagreb, 21-35.
  • Sachsse Ulrich (2000) Buchbesprechung: "Matthew J. Friedman, Dennis S. Charney, Ariel Y. Deutch (Eds) Neurobiological and Clinical Consequences of Stress. From Normal Adaptation to Post-traumatic Stress Disorder. Lippincott-Raven. Philadelphia, New York 1995." Fundamenta Psychiatrica 14 (3), 50.
  • Sachsse Ulrich (2000) Grundlagen der Traumaforschung. BIG geboren(28), 44-49.
  • Sachsse Ulrich (2000) Umgang mit dem Burnout-Syndrom. BIG geboren(28), 43-44.
  • Sachsse Ulrich (2000). Grundlagen der Traumaforschung. Determinanten menschlichen Verhaltens: Seele und Gehirn. - Arbeitsbericht der Tagung vom Februar 2000. H. W. H. I. f. A. Study. Hanse Wissenschaftskolleg, Delmenhorst, 9-19.
  • Sachsse Ulrich (2000) Trauma, Trauma-Coping und Posttraumatische Belastungsstörung: Theorie und therapeutische Ansätze. Jahresbericht 2000. H. W. H. I. f. A. Study. Hanse Wissenschaftskolleg, Delmenhorst, 13-41.
  • Sachsse Ulrich (2000) Selbstverletzendes Verhalten - somatopsychosomatische Schnittstelle der Borderline-Persönlichkeitsstörung. In: Kernberg Otto F., Dulz Birger, Sachsse Ulrich (Hg) Handbuch der Borderline-Persönlichkeitsstörungen. 1. Aufl., Schattauer, Stuttgart, New York. 2. Auflage, 347-370.
  • Dulz Birger, Sachsse Ulrich (2000) Dissoziative Phänomene: vom Tagtraum über die Multiple Persönlichkeit zur Dissoziativen Identitätsstörung. In: Kernberg Otto F., Dulz Birger, Sachsse Ulrich (Hg) Handbuch der Borderline-Persönlichkeitsstörungen. 1. Aufl., Schattauer, Stuttgart, New York, 237-257.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (2000) Traumazentrierte Psychotherapie der chronifizierten, komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung vom Phänotyp der Borderline-Persönlichkeitsstörungen. In: Kernberg Otto F., Dulz Birger, Sachsse Ulrich (Hg) Handbuch der Borderline-Persönlichkeitsstörungen. 1. Aufl., Schattauer, Stuttgart, New York, 555-571.
  • Sachsse Ulrich (2000) Traumazentrierte Psychotherapie auf einer Spezialstation für Frauen. niedersächsisches ärzteblatt 73(9), 4.
  • Sachsse Ulrich (1999) Behandlungsergebnisse von Patientinnen mit PTBS/BPS nach stationärer, traumazentrierter Psychotherapie. Fortschr. Neurol. Psychiat. 67 (Sonderheft 1), 9.
  • Sachsse Ulrich (1999) Ein traumazentriertes Behandlungskonzept für Patientinnen mit chronifizierter PTBS vom Phänotyp der BPS. Fortschr. Neurol. Psychiat. 67(Sonderheft 1), S24.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1999) Traumazentrierte imaginative Therapie. In: Egle Tiber Ulrich, Hoffmann Sven Olaf, Joraschky Peter (Hg) Sexueller Mißbrauch, Mißhandlung, Vernachlässigung. Schattauer, Stuttgart, New York, 375-389.
  • Sachsse Ulrich, Venzlaff Ulrich, Dulz Birger (1999). 100 Jahre Traumaätiologie. In: Kruse Gunther, Gunkel Stefan (Hg) Trauma und Konflikt. Zugangswege einer traumaorientierten Psychotherapie. Hannover, Hannoversche Ärzte-Verlags-Union, 21-47.
  • Sachsse Ulrich, Schilling Lars (1999) Empirically Based Treatment Results of an Inpatients Program for BPD/PTSD/DES. Research and Practice in Partnership: Bridging Gaps across Disciplines, Cultures, and Theoretical Perspectives. 15th Annual Meeting: Abstracts. ISTSS. Miami, Florida, USA, 137.
  • Sachsse Ulrich, Tumani Visal (1999) Be Borderline! A Successful Inpatients Treatment Program for (Type II) Traumatized Female Patients with PTSD/DES/BPD and the Symptom of Self-Mutilation. Research and Practice in Partnership: Bridging Gaps Across Disciplines, Cultures, and Theoretical Perspectives. 15th Annual Meeting: Abstracts. ISTSS. Miami, Florida, USA, 123-124.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1999) Trauma first! Persönlichkeitsstörungen PTT 3(1), 16-20.
  • Sachsse Ulrich (1998) Klinische Erfahrungen mit verschiedenen Interventionsmodi bei der psychoanalytisch-interaktionellen Therapie. In: Heigl-Evers Annelise, Ott Jürgen (Hg) Die psychoanalytisch-interaktionelle Methode. Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen, 214-234.
  • Sachsse Ulrich (1998) Traumaexpositionstechniken: Die Bildschirm-Technik (Screen-Technik). Persönlichkeitsstörungen PTT 2(2), 77-84.
  • Sachsse Ulrich (1998) Traumasynthese durch Traumaexposition. Persönlichkeitsstörungen PTT 2(2), 72-76.
  • Sachsse Ulrich (1998) Zwischen Ver-nicht-ung und Ver-zwei-flung. Die Bedeutung abgrenzender und integrierender Prozesse für die Persönlichkeitsentwicklung. Imagination 20(3), 13-27.
  • Sachsse Ulrich, Schilling Lars, Eßlinger Katja (1998). Ein stationäres Behandlungsprogramm für Patientinnen mit selbstverletzendem Verhalten (SVV). In: Streeck-Fischer Annette (Hg) Adoleszenz und Trauma. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 213-223.
  • Sachsse Ulrich (1998) "Blut tut gut". Genese, Psychodynamik und Psychotherapie offener Selbstbeschädigungen der Haut. In: Hirsch Mathias (Hg) Der eigene Körper als Objekt. Zur Psychodynamik selbstdestruktiven Körperagierens. Psychosozial-Verlag, Gießen, 94-117.
  • van der Kolk Bessel, McFarlane Alexander, van der Hart Onno, Friedman Merle, Sachsse Ulrich (1998). Kill all the Brutes: Trauma from Historical and Cultural Perspectives. Ending Cycles of Violence: Integrating Research, Practice and Social Policy. - XIV ISTSS Annual Meeting November 20-23, 1998. Washington DC, The International Society For Traumatic Stress Studies and the Dartmouth-Hitchcock Medical Center.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1998) Kritisches zur traumazentrierten Psychotherapie: "Zu Risiken und Nebenwirkungen ..." Persönlichkeitsstörungen PTT 2(2), 104-108.
  • Sachsse Ulrich, Schilling Lars, Kremp Julia (1998) Ressourcenorientierte Traumatherapie. Werkstattschriften Forensische Psychiatrie und Psychotherapie WsFPP 5(2), 35-51.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1998) Traumazentrierte Psychotherapie II: Traumaexposition zur Traumasynthese. Persönlichkeitsstörungen PTT 2(2), 72-108.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1998) Welche Psychoanalyse ist für Opfer geeignet? Forum Psychoanal 14(3), 289-294.
  • Sachsse Ulrich, Schilling Lars, Tumani Visal (1998) Stationäre Psychotherapie von traumatisierten Patientinnen mit selbstverletzendem Verhalten auf einer Spezialstation. In: Weig Wolfgang, Cording Clemens (Hg) Der "schwierige Patient" im psychiatrischen Krankenhaus. Roderer Verlag, Regensburg, 53-69.
  • Dulz Birger, Gümmer Silke, Hoffmann Sven Olaf, Sachsse Ulrich (1998) Zum aktuellen Stand der Versorgung von Borderline-Patienten: Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage. Persönlichkeitsstörungen PTT 2(4), 201-208.
  • Sachsse Ulrich, Venzlaff Ulrich, Dulz Birger (1997) 100 Jahre Traumaätiologie. Persönlichkeitsstörungen Theorie und Therapie PTT 1(1), 4-14.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1997) Die imaginative Psychotherapie des Traumas. Abstracts von Vorträgen der 47. Lindauer Psychotherapiewochen. - 2. Woche: 20. April bis 25. April 1997 "Das Trauma". Buchheim Peter, Cierpka Manfred, Seifert Theodor (Hg) München, Organisationsbüro der Lindauer Psychotherapiewochen, 14.
  • Sachsse Ulrich, Eßlinger Katja, Schilling Lars (1997) Vom Kindheitstrauma zur schweren Persönlichkeitsstörung. Fundamenta Psychiatrica 11(1), 12-20.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1997) Traumazentrierte Psychotherapie I: Stabilisierung. Persönlichkeitsstörungen PTT 1(3), 113-147.
  • Sachsse Ulrich, Reddemann Luise (1997) Traumazentrierte Psychotherapie mit Imaginationen. Fundamenta Psychiatrica 11(4), 169-178.
  • Sachsse Ulrich, Reddemann Luise (1997) Katathym-imaginative Psychotherapie in der Behandlung traumatisierter Patientinnen. In: Kottje-Birnbacher Leonore, Sachsse Ulrich, Wilke Eberhard (Hg) Imagination in der Psychotherapie. Verlag Hans Huber Bern, Göttingen, Toronto, Seattle, 222-228.
  • Kottje-Birnbacher Leonore, Sachsse Ulrich, Wilke Eberhard (Hg) (1997) Imagination in der Psychotherapie. Verlag Hans Huber, Bern, Göttingen, Toronto, Seattle.
  • Reddemann Luise, Sachsse Ulrich (1996) Imaginative Psychotherapieverfahren zur Behandlung in der Kindheit traumatisierter Patientinnen und Patienten. Psychotherapeut 41(3), 169-174.
  • Sachsse Ulrich (1996) Symptomwandel als Zeichen der Progression in der Psychotherapie von Patientinnen mit selbstverletzendem Verhalten (SVV). In: Wenglein Erik, Hellwig Arno, Schoof Matthias (Hg) Selbstvernichtung. Psychodynamik und Psychotherapie bei autodestruktivem Verhalten. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, Zürich, 160-170.
  • Sachsse Ulrich (1996) Selbstverletzendes Verhalten. Psychodynamik-Psychotherapie. Das Trauma, die Dissoziation und ihre Behandlung. Göttingen Zürich, Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Sachsse Ulrich (1996) Patienten: Opfer oder Täter? Störungen und Zerstörungen der eigenen Wahrnehmung als Autoprotektion und Autoaggression. In: Bell Karin, Höhfeld Kurt (Hg) Aggression und seelische Krankheit.Psychosozial-Verlag, Gießen, 259-269.
  • Sachsse Ulrich (1996) Kommunikationsmechanismen bei selbstverletzendem Verhalten (SVV) - SVV als Kommunikation. Selbstbeschädigung. Forensische Bewertung und Therapiemöglichkeiten. Saternus K.-S., Kernbach-Wighton G. Lübeck, Schmidt-Römhild. 14, 103-116.
  • Tameling Annegret, Sachsse Ulrich (1996) Symptomkomplex, Traumaprävalenz und Körperbild von psychisch Kranken mit selbstverletzendem Verhalten (SVV) Psychother Psychosom med Psychol PPmP 46(2), 61-67.
  • Sachsse Ulrich (1996) Die traumatisierte therapeutische Beziehung. Projektive Identifizierung in der Psychotherapie als Kommunikation und Konfliktentlastung. Gruppenpsychother Gruppendynamik 32(4), 350-365.
  • Sachsse Ulrich (1995) Klinische Erfahrungen mit verschiedenen Interventionsmodi bei der psychoanalytisch-interaktionellen Therapie. In: Heigl-Evers Annelise, Ott Jürgen (Hg) Die psychoanalytisch-interaktionelle Methode. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen, Zürich, 211-225.
  • Sachsse Ulrich (1995) Die Psychodynamik der Borderlinepersönlichkeitsstörung als Traumafolge. (The psychodynamics of the borderline personality disorder as a sequel to trauma.). Forum Psychoanal 11(1), 50-61.
  • Sachsse Ulrich, Arndt Frank-Peter (1994) Die chronische schizophrene Erkrankung und ihre Behandlung als "narzißtische Dauerkatastrophe". (Chronic Schizophrenia and Therapy as Permanent Narcissistic Disaster). Krankenhauspsychiatrie 5(1), 37-41.
  • Sachsse Ulrich (1994) Selbstverletzendes Verhalten. Psychodynamik-Psychotherapie. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen, Zürich.
  • Sachsse Ulrich (1994) Psychodynamisches Verständnis und psychotherapeutische Strategien bei selbstverletzendem Verhalten. In: Mauthe Jürgen-H., Krukenberg-Bateman Ingrid (Hg) Depression und Destruktion. Tagungsband zu den 11. Psychiatrie-Tagen Königslutter 1993. Vereinsverlag Königslutter, Königslutter, 142-161.
  • Sachsse Ulrich, Eßlinger Katja, Schilling Lars, Tameling Annegret, (1994) The borderline personality disorder as a sequel to trauma. 4th IPA Conference on Psychoanalytic Research: "Clinical applications of current research in borderline disorders", Psychoanalysis Unit. Univ Coll London.
  • Sachsse Ulrich (1994) Overt Self-Injury. Psychother Psychosom 62(1-2), 82-90.
  • Sachsse Ulrich (1993) Nie daran denken - nie vergessen. Fixierungen auf dem Borderline-Niveau als Folge von Realtraumata. Grenzüberschreitungen in der Psychoanalyse. Dokumentation der DPG-Arbeitstagung 1993 in Göttingen. Merxhausen, Arbeitstherapie PKH Merxhausen, 182-207.
  • Sachsse Ulrich (1993) Die schizophrene Erkrankung als narzißtische Dauerkatastrophe - Konsequenzen für die soziale Therapie. In: Schuback Bert, Fees Ulf, Reihl Dieter (Hg) Ganzheitliche Rehabilitation - ein gemeinsamer Weg -. Integra Verlag, Walldorf, 67-81.
  • Sachsse Ulrich (1991) Die schizophrene Erkrankung als "narzißtische Dauerkatastrophe" - Schwierigkeiten für die Soziale Therapie. In: Porsch Rita (Hg) Schriften zur Sozialen Therapie: Aktuelle Beiträge II.Kassel, Gesamthochschule Universität Kassel: Gesamthochschulbibliothek. 4, 113-142.
  • Sachsse Ulrich (1990) Von der psychosomatischen Reaktion zum emotionalen Erleben. Die Therapie einer jungen Frau mit einer anorektischen Reaktion. In: Wilke Eberhard, Leuner Hanscarl (Hg) Das Katathyme Bilderleben in der Psychosomatischen Medizin.Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Toronto, 249-257.
  • Sachsse Ulrich (1990) Rache: Destruktive Wiedergutmachung. In: Herdieckerhoff Eberhard, von Ekesparre Dorothee, Elgeti Ricarda, Marahrens-Schürg Christa(Hg) Hassen und Versöhnen. Psychoanalytische Erkundungen.. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen: 52-59.
  • Sachsse Ulrich (1989) Psychotherapie mit dem Sheriff-Stern. Zum Umgang des Therapeuten mit der Hausordnung in der stationären Psychotherapie und zu möglichen Auswirkungen auf seine Sozialisation zum Psychoanalytiker. Gruppenpsychother Gruppendynamik 25(2), 141-158.
  • Sachsse Ulrich (1989) Psychotherapie mit dem Katathymen Bilderleben (KB) bei Borderline-Patienten. Indikation oder Kontraindikation? Prax Psychother Psychosom 34(2), 90-99.
  • Sachsse Ulrich (1989) Das gemeinsame Katathyme Bilderleben der Gruppe (GKB). Gruppenpsychother Gruppendynamik 24(3), 253-258.
  • Sachsse Ulrich (1989) "Das Bildern macht alles nur schlimmer". Grenzen einer Therapie mit dem katathymen Bilderleben bei Patienten mit strukturellen Ich-Störungen. In: Bartl Günter, Pesendorfer Friedrich (Hg) Strukturbildung im therapeutischen Prozess. Literas-Universitätsverlag, Wien, 169-182.
  • Sachsse Ulrich (1989) "Blut tut gut". Genese, Psychodynamik und Psychotherapie offener Selbstbeschädigungen der Haut. In: Hirsch Mathias (Hg) Der eigene Körper als Objekt. Zur Psychodynamik selbstdestruktiven Körperagierens. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, 94-117.
  • Sachsse Ulrich (1988) On the Pathogenesis and Psychotherapy of Self-Injury to the Skin. Physician in the 21st Century: New Paradigms to Cope with Specialisation and to Promote Health. 17th European Conference on Psychosomatic Research. Marburg. - Abstracts. Schüffel W (Hg) Elwertsche Universitäts-Buchhandlung, Marburg: 179-180.
  • Anderson Sonja, Sachsse Ulrich, Schwanold Bettina (1989) SYMLOG zur Erforschung von Balint-Gruppenarbeit. Eine empirische Untersuchung von Balint-Gruppenarbeit in einem psychiatrischen Landeskrankenhaus. In: Rosin Ulrich (Hg) Die Balint-Gruppe in Klinik und Praxis. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, London, Paris, Tokjo, Hong Kong, 4, 200-220.
  • Sachsse Ulrich (1987) On the Pathogenesis of Severe Self-Injury to the Skin. In: Berner Peter, Walter Henriette, Musalek Michael (Eds) International Symposion on Dermatology and Psychiatry. Vienna, May 31st - June 2nd, 1987. Abstracts. Vienna, Psychiatrische Universitätsklinik Wien.
  • Sachsse Ulrich (1987) Self-Injury: Experiences Based on 10 Years of Psychiatric and Psychoanalytic Treatment. In: Berner Peter, Walter Henriette, Musalek Michael (Eds) International Symposion on Dermatology and Psychiatry, Vienna, May 31st - June 2nd, 1987. Abstracts. Vienna, Psychiatrische Universitätsklinik Wien.
  • Sachsse Ulrich, Wilke Eberhard (1987) Die Anwendung des Katathymen Bilderlebens bei psychosomatischen Erkrankungen. Theoretische Überlegungen zu Erfahrungen in der Praxis. Prax Psychother Psychosom 32(1), 46-54.
  • Sachsse Ulrich (1987) Selbstbeschädigung als Selbstfürsorge. Zur intrapersonalen und interpersonellen Psychodynamik schwerer Selbstbeschädigungen der Haut. (Self-injury as self-care. Intrapersonal and interpersonal psychodynamics of severe self-injury to the skin). Forum Psychoanal 3(1), 51-70.
  • Schwanold Bettina, Anderson Sonja, Sachsse Ulrich (1987) Erst Feuer und Flamme - dann ausgebrannt. Probleme in der täglichen Arbeit mit psychiatrischen Patienten - Erfahrungen aus fallzentrierten Team-Supersionen in einem psychiatrischen Landeskrankenhaus. Deutsche Krankenpflege-Zeitschrift 40(10 - Beilage), 6-20.
  • Leuner Hanscarl, Kottje-Birnbacher Leonore, Sachsse Ulrich, Wächter Martin (1986) Gruppenimagination. Gruppentherapie mit dem Katathymen Bilderleben. Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Toronto.
  • Sachsse Ulrich, Kottje-Birnbacher Leonore (1985) Gruppenpsychotherapie mit dem Katathymen Bilderleben. Methoden und Theorien der Gruppenpsychotherapie. Psychoanalytische und tiefenpsychologische Perspektiven. Kutter Peter (Hg) frommann-holzboog, Stuttgart, Bad Cannstatt, 191-215.
  • Sachsse Ulrich (1984) Die sogenannte Binnenwahrnehmung. Wissenschaftliche Arbeit für das Abschlußexamen der psychoanalytischen Weiterbildung am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Göttingen. Göttingen.
  • Sachsse Ulrich (1984) Symbolgestalten in der Gruppenimagination. In: Roth Jörg Walter (Hg) Konkrete Phantasie: Neue Erfahrungen mit dem Katathymen Bilderleben. Verlag Hans Huber, Bern, Stuttgart, Wien, 81-87.
  • Sachsse Ulrich (1982) Der Übergang von der Einzel- zur Gruppenpsychotherapie in der Klinik. Möglichkeiten und Schwierigkeiten. Gruppenpsychother Gruppendynamik 18(1/2), 124-132.
  • Sachsse Ulrich (1982) Sozialtherapeutisches Verhalten von Krankenschwestern in der stationären Psychotherapie. In: Die Schwester / Der Pfleger 21(9), 665-668.
  • Demuth Irmgard, Dörfer Beatrix, Sachsse Ulrich (1982) Die Behandlung einer phobischen Patientin mit Selbstbeschädigungs- und Suizidtendenzen durch das therapeutische Team. In: Die Schwester/Der Pfleger 21(9), 661-664.
  • Sachsse Ulrich (1981) "Das Unbehagen in der Kultur" von Sigmund Freud (1930) - Referat im Hauptseminar Prof. Heigl / Prof. Patzig "Der Lustbegriff in Philosophie, Psychologie und Psychoanalyse", Philosophisches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen, Göttingen.
  • König Karl, Sachsse Ulrich (1981) Die zeitliche Limitierung in der klinischen Psychotherapie. In: Neun Heinz, Heigl Franz (Hg) Psychotherapie im Krankenhaus. Behandlungskonzepte und -methoden in der stationären Psychotherapie, Verlag für Medizinische Psychologie im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen, Zürich, 168-172.
  • Sachsse Ulrich (1980). Workshop "Katathymes Bilderleben in der Gruppe". In: Boman Kirsten (Hg). Abstract Book. VII International Congress Group Psychotherapy. University of Copenhagen. 3-8 August 1980.Copenhagen, The International Association of Group Psychotherapy, 391.
  • Sachsse Ulrich (1979) Das Katathyme Bilderleben der Gruppe (GKB). Die Gruppenimagination und die Analyse ihrer Dynamik. Göttingen.
  • Sachsse Ulrich (1976) Autonome Gruppen mit dem GKB. Göttingen.
  • Sachsse Ulrich (1975) Über die Psychodynamik in der Gruppentherapie mit dem KB. In: AGKB (Hg) Zentrale Weiterbildungsseminare für Katathymes Bilderleben (KB) 1974: Ausgewählte Vorträge. Göttingen, Arbeitsgemeinschaft für Katathymes Bilderleben und imaginative Verfahren in der Psychotherapie, 61-74.
  • Sachsse Ulrich (1966) Schule '66, "ceterum censeo" - Schülerzeitung des Friedrichs-Gymnasiums zu Herford 4, 5-8.

 


Anschriften des Autors

Prof. Dr. med. Ulrich Sachsse
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Psychoanalyse
Honorarprofessor der Universität Kassel


Praxis
Ulmenstr. 11 A
D-37124 Rosdorf
Tel. xx49-(0)-551-782310
Fax: xx49-(0)-551-7899880
Email: ulrich.sachsse@t-online.de


Asklepios Fachklinikum Göttingen
Rosdorfer Weg 70
D-37081 Göttingen
Tel. xx49-(0)-551-402-1010
Fax: xx49-(0)-551-402-2092
Email: u.sachsse@asklepios.com

 Startseite  |  Vita  |  Publikationen  |    Vortragsankündigungen  |  Seminare  |  Medienpräsenz  |  Galerie  |  Archiv  |  Impressum 
open page
Webdesign: » Elisabeth Vollbrecht